Wir lernen wirklich!

Den Blog fände er ja schon sehr interessant, meinte einer meiner Potsdamer Professoren zu mir, aber er frage sich wohl, ob wir auch studieren?
Natürlich studieren wir! Wir tun quasi den ganzen Tag nichts anderes. Also, nun endlich: ein Bericht über die Uni und die Lehre in Irkutsk.
Wir konnten am Semesteranfang unseren Stundenplan weitgehend selbst zusammenstellen – für russische Verhältnisse sehr unüblich. Deshalb konnten unsre russischen Kommilitonen uns das auch nicht meist nicht glauben. Und dass wir dazu noch an vier (!) Fakultäten studieren – erstaunlich!
Das Universitätssystem ist sehr verschult. Die Studierenden sind in Gruppen eingeteilt, ähnlich den Klassen in der Schule, die stets mit lustigen Buchstaben- und Zahlenkombis abgekürzt werden.
Wir als ausländische Studierende aus Deutschland besuchen mit unterschiedlichen Gruppen zusammen Veranstaltungen. Unsere Fächerspanne reicht von Sprachkursen (Russisch, und für die besonders Fleißigen auch noch Französisch, Englisch oder Koreanisch) über Sprachwissenschaft bis hin zu Kulturwissenschaft und Politik- und Wirtschaftsveranstaltungen.
Als Kommilitonen haben wir manchmal 17-Jährige Erstsemester, manchmal Masterstudenten im dritten Semester – die sind dann etwa in unserem Alter.
Und was wir genau lernen, das könnt ihr morgen lesen!

__
Elena Reck studiert seit Herbst 2013 IRS in Potsdam. Das Wintersemester 2016/2017 verbringt sie an der Staatlichen Baikal-Universität in Irkutsk. An der Uni hat sie sich sehr wohl gefühlt – und fast in jedem Kurs Freunde gefunden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s