Die Messergeschichte oder Gelegenheit macht Diebe

Wenn man ins russische Wohnheim zieht und vorhat, sich dort selbst zu versorgen, muss man sich mit Geschirr eindecken. Manches hatte der ein oder andere schon dabei: Es fanden sich ein Tauchsieder, ein Miniwasserkocher, ein komplettes Besteck-Geschirrset. Alles andere mussten wir neu erwerben. Anfangs dauerte es lange, bis wir Läden fanden, bei denen wir das bekamen was wir brauchten, am Ende wurden wir auf dem Markt fündig – dort gibt‘s halt wirklich alles.

Jetzt teilen wir uns das Geschirr zu viert auf unserem Stockwerk, was ganz gut funktioniert, da wir die meiste Zeit zusammen kochen. Geschnitten wird im Zimmer, gekocht in der Wohnheimsküche, danach wäscht jemand ab.

Irgendwann stellen wir fest, dass unser Messer und das Brettchen fehlen. Es ist aber schwierig auszumachen, wer es als letztes gesehen hat, der Koch- oder der Spültrupp? Kann es wirklich sein, dass im Wohnheim Dinge geklaut werden? Hat jemand sowohl Messer als auch Brettchen verwechselt?

Wir können es uns nicht so ganz vorstellen. Aber da das Messer nun mal fehlt, kaufen wir uns ein neues. Aber oh weh, zwei Tage später stellen wir fest, dass unser Messer wieder weg ist, sich dafür aber ein anderes in unserem Besitz befindet. Fairer Tausch, finden wir, bis wir feststellen, dass unser neues Messer doch gar nicht weg ist und wir nun selbst zu Dieben geworden sind. Jetzt heißt es herauszufinden, wem das von uns gestohlene Messer gehört – damit es wieder an seinen Platz kommt.

___
Elena Reck studiert seit Herbst 2013 IRS in Potsdam. Das Wintersemester 2016/2017 verbringt sie an der Staatlichen Baikal-Universität in Irkutsk. Sie kocht immer gerne und auch immer gerne für viele Leute – egal, ob in Russland oder in Deutschland.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s